Projekt Beschreibung

Zentrum für Bauforschung – Transferzentrum

Das Zentrum für Bauforschung verfügt über Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen für unterschiedliche Bereiche des Bauwesens. Zu seinem Leistungsspektrum gehören u.a.

  • Messungen von Materialeigenschaften von Baustoffen (u.a. Analyse Speicher- und Transporteigenschaften, mechanische Untersuchungen)
  • Bauteilprüfungen (u.a. Tragfähigkeitsprüfungen und bauphysikalische Untersuchungen)
  • Zertifizierung von Konstruktionen mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung
  • Baugutachten sowie Softwareentwicklung und -schulungen
Das volle Spektrum der Bauforschung von einem Mikro- bis zum Makromaßstab, das im Rahmen des Zentrums abdeckt wird, beinhaltet folgende gemeinsame Forschungsquerschnittsfelder, die zur ganzheitlichen Analyse beitragen:

Baumaterialien:
produktentwicklung im Baustoffsektor, Dauerhaftigkeit und Schadensvermeidung, Hygrothermische Materialeigenschaften, Oberflächeneigenschaften, statische und dynamische Werkstoffprüfungen, Riss- und Haltbarkeitseigenschaften, Anisotropie von Holz und Holzwerkstoffen, Faserverstärkte Strukturen, Elastomerwerkstoffe/ Verbundwerkstoffe, Polymerwerkstoffe, Bruchmechanik, Smart Materials, Materialbionik, Lebensdauerprognosen, Frostschädigungen, Schimmel und Algen, Werkstoffermüdung, Altstähle

Gebäudehülle:
Intelligente Fassadensysteme, Intelligentes Dach, Wärmedämmung, Produktentwicklung und Bewertung, Modellierung und Simulationen hygrothermischer Prozesse, Tragfähigkeitsanalysen/ Zuverlässigkeitsbeurteilung von Tragwerken, Glas-, Stahl- und Holzkonstruktionen, Hybridkonstruktionen, Epoxid/Glas-Verbund-konstruktionen, SmartSpaces, Konstruktionsbionik, Materialverbünde, Fügetechnik, Grenzschichtprobleme, Durchströmung von Bauteilen, Integration von PCM-Materialien, Stahl-Beton- und Stahl-Holz- Verbundkonstruktionen, Nachhaltige Konstruktionen, Leichtbau und Stabilität leichter Konstruktionen, Simulation von Multi-Skalen-Problemen, numerische Strukturanalysen, Methodenentwicklung zur Erfassung von Daten- und Modellunschärfe

Gebäude:
Gebäudeenergieeffizienz, thermische Behaglichkeit, Innenraumluftqualität, Lüftung- und Schimmelprävention, Schadstoffemissionen, Nutzerverhalten, Be- und Entwässerungstechnik, Beleuchtung / Tageslicht, Plus-Energie, Energieautarkie, Aufzugssysteme, Smart-Home/ Building, Baubionik, Flexlab – Labor der Zukunft

Siedlungen/ Städte:
Nah-und Wärmeversorgung, Regenerative Energien, Energieeffiziente Städte, Energiespeicher, Urbane Physik, Klimawandelanpassung, Knowledge Cities: urbane Wissensinfrastrukturen, Campus-Entwicklung, Smart City, Straßenbaustoffe und Straßenbefestigungen, Reifen-Fahrbahn-Interaktion, Lebenszyklusanalyse/ Nachhaltigkeit

Entwerfen, Planung und Management:
Recht und Vertragswesen, Gebäudeinformationsmodelle, Gebäudeautomation, -steuerung und -systemtechnik, Facilitymanagement, Innovations-und Synergiemanagement, Softwareentwicklung, Investitionsbewertung, Szenarioplanung, Ökonomische Bewertung, Ökologische Bewertung, Bewertung von Sanierung/ Recycling von Bauelementen, Green Supply Chain Management, Cyber-Physikalische Systeme CPS, Industrie / Produktion 4.0, Parametrisches Entwerfen, Bionisches Entwerfen, Projektmanagement und -entwicklung, Sicherheit und Gesundheitsschutz, Baukommunikation und Bauinformatik, Organisation in Unternehmen der Bauwirtschaft, Bauverfahrenstechnik

Zur Durchführung gemeinsamer Vorhaben verfügt das Zentrum über Labor-, Hallen- und Büroflächen, die einen repräsentativen Laborkomplex des Zentrums am Universitätscampus bilden. Der Hauptsitz mit den modern ausgestatteten Laborräumen und Hallenflächen befindet sich im Laborkomplex:

TU Dresden
Georg Schuhmann Straße 7
01062 Dresden

CAMPER:         CAMPusEnergieverbrauchsReduktion Auf dem Weg zum Energieeffizienz-Campus der TU Dresden, CAMPus Energy consumption Reduction – steps to a energy-efficient campus of TU Dresden
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Forschung für die energieeffiziente Stadt (EnStadt), 01.10.2015-30.09.2018.

BauQu:            Grenzenlos Qualifiziert: Aufbau einer Kompetenzpartnerschaft im Bereich Bauforschung zur Qualifizierung wissenschaftlichen Nachwuchses in der Grenzregion, Kvalifikace bez hranic: Vybudování partnerství v oblasti výzkumu techniky budov ke vzdělávání vědeckých následovníků v příhraničním regionu., Europäische Union (EU), Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit (Ziel3), 01.04.2016-31.03.2019.

Forschpruefstand:       Forschungsprüfstand für multifunktionale aktive Fassadensysteme mit Raumankopplung, Research and testing facility for multi-functional active building envelope systems and thermal zones, Europäische Union (EU),
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), 01.01.2016-31.12.2019.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. John Grunewald

Wissenschaftlicher Leiter

Tel: +49 351 463 35259

Dr. Friedmar Rasche

Ansprechpartner

Tel: +49 351 25933 166
Fax: +49 351 25933 111

nach oben