Projekt Beschreibung

Virtuelle Fertigungstechnik – Transferzentrum

Unterstützung der Prozesskette durch Modellierung und Simulation von Fertigungsprozessen aus den Bereichen:

  • Umformtechnik
  • Fügetechnik
  • Trenntechnik

Produkt- und Prozessentwicklung mittels Produktmodellierung und Produktdatenmanagement:

  • Entwicklung und Integration von Prozessketten
  • Einsatz von PDM-Systemen
  • Workflowmanagement
  • Numerische FEM-Prozessanalyse und Prozessoptimierung verschiedenster Fertigungstechnologien
  • Experimentelle Untersuchungen und Weiterentwicklung von inkrementellen Umformverfahren
  • Entwicklung neuer Verfahrenskombinationen, wie z.B. Schweißformen
  • Herstellung von Hybridbauteilen mit verschiedenartigen Materialien (Aluminium, Magnesium, Stahl, Kunststoff, Holz und Holzwerkstoffe ohne zusätzliche Hilfselemente
  • Produkt- und Prozessmodellierung
  • Produktdaten- und Workflow-Management über die gesamte Prozesskette
FEM-Simulationen

  • FORGE
  • Autoform
  • simufact.forming
  •  simufact.formingGP
  •  LS-DYNA
  •  MATILDA

Produktdatenmanagement:

  • Siemens Teamcenter

Geschäftsprozessmanagement:

  • ARIS Architect & Designer

Computer-Aided Design:

  • Siemens NX
  • PTC Creo Elements
  • CATIA
  • 3D-Tool

Maschinenausstattung:

  • Exzenterpressen
  • Hydraulische Zweiständerpresse
  • Universaldrückmaschine
  • Universelle C-Bügel-Ständermaschine zum Clinchen
  • Formänderungsanalysesystem
  • Klima-Kammer
  • Kammerofen
  • Zug-Druck-Torsions-Prüfmaschine
Auszug Forschungsprojekte

  • Werkstoffunabhängige Dimensionierung von Rändelpressverbänden beliebiger Gestalt
  • Simulationsbasierte Entwicklung eines universellen Flach-Clinch-Werkzeuges zur einstufigen Herstellung einseitig ebener mechanischer Verbindungen gleicher und artverschiedener Werkstoffe
  • Entwicklung eines Fertigungsverfahrens und der Anlagentechnik zur Herstellung von Versuchsmustern konturadaptiver geflochtener Dichtungen
  • Durchgängige Virtualisierung der Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen (VIPROF)
  • Entwicklung einer hybriden Flach-Clinch-Verbindung zur Herstellung eines Metall-Kunststoff-Verbundes unter Nutzung der numerischen Simulation
  • Entwicklung eines Modells zur Simulation des Zylinderdrückwalzens
  • Simulationsgestützte Auslegung des Fügeprozesses und Untersuchungen des Übertragungsverhaltens von Welle-Nabe-Verbindungen mit gerändelter Welle
  • Drücken nicht rotationssymmetrischer Hohlteile – Unrunddrücken
  • Eigenschaftsbestimmung, Weiterentwicklung und Erweiterung des Anwendungsfeldes von Flach-Clinch-Verbindungen
  • Entwicklung eines makromechanischen Modells zur Bestimmung der Korrosionsanfälligkeit von umformtechnisch erzeugten Produkten
  • Numerische und experimentelle Untersuchung des Rotationsschwenkbiegens
  • Simulationsbasierte Untersuchungen zur Gestaltung innovativer Prozessketten durch
    Kopplung von Umform-, Schweiß- und Trennprozessen
  • Allgemeingültige Modellierung der Werkstoff- und Oberflächenveränderungen für die FEM-Simulation des Gesenkschmiedens von Kohlenstoffstählen
  • Hybrid-Flach-Clinchen nachwachsender Rohstoffe
  • Experimentelle Untersuchung und numerische Simulation des Grenzschichtverhaltens von Aluminium-Werkstoffverbunden
  • Gezielte Einstellung lokaler Material- und Interfaceeigenschaften zur Herstellung hybrider Al-Mg-Bauteile
  • Hzwo – BIP – Bipolarplatten aus Sachsen

Auszug Industrieprojekte

  • FEM – unterstützte Wandstärkenoptimierung einer Aerosoldose (Presspart GmbH & Co. KG)
  • FEM based reduction of the wall thickness of a pharmaceutical can (Presspart Manufacturing UK)
  • FEM Simulation zum Kerben von Kopfstützenhalterungen (GRAMMER AG)
  • FEM Simulation des Anrollprozesses an Hautstanzen (sfm medical devices GmbH)
  • FEM Simulation des Drückwalzprozesses von Radfelgen (SMS Meer GmbH)
  • Fertigungsprozessanalyse für Fittings (Geberit Mapress GmbH)
  • FEM Simulation von Drückwalzprozessen (Salzgitter Mannesmann Stainless Tubes Deutschland GmbH)
  • FEM Simulation eines Nabenanformprozesses (ThyssenKrupp Steel Europe AG)
  • Modellbildung und Simulation von Planetenschrägwalzprozessen (FRIEDRICH KOCKS GmbH & Co KG
)
  • Analyse von Einpressverbindungen mittels FEM (ebm-papst GmbH & Co. KG)
  • Simulation des Gewindeformens (EJOT GmbH & Co. KG)
  • FEM-Simulation eines Walzrichtprozesses (SCHNUTZ GmbH)
  • Entwicklung einer neuen High-Speed-Flach-Clinch Technologie auf Basis eines neuen pneumatischen Hochgeschwindigkeitsantriebes (Lehmann-UMT GmbH)
  • FEM-Simulation der Werkzeugbelastung an einem IHU-Werkzeug (Salzgitter GmbH & Co. KG)

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Birgit Awiszus

Wissenschaftliche Leiterin

Tel: +49 371 531 23520

Matthias Bauch

Ansprechpartner

Tel: +49 351 25933 165
Fax: +49 351 25933 111

nach oben