Grundkurs Gynäkologische Endoskopie

Termin: Mittwoch, 14. – 16.09.2017

Ort: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden, Haus 21, 1. Etage, Seminarräume 3 und 4, OP-Saal

In den letzten Jahren haben die minimal-invasiven Verfahren in der Gynäkologie an Bedeutung gewonnen. Die Endoskopie ist eine durch ihr besonderes Anforderungsprofil charakterisierte komplexe Operationstechnik, welche ein spezielles chirurgisches Training erfordert. Um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten und dem Operateur eine Selbstsicherheit zu ermöglichen, soll das Training außerhalb des Operationssaals erfolgen.

Das Ziel unseres Kurses ist, die Grundlagen, die aktuellen theoretischen Aspekte sowie die Standardtechniken der minimal-invasiven Chirurgie zu vermitteln. Sie haben auch die Möglichkeit, neben der Teilnahme an unserem Operationsprogramm, Instrumentarium und Methoden an den Simulations- und Pelvitrainern kennenzulernen.

Unser Kurs entspricht den Vorgaben der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie. Wir würden uns freuen, Sie bei uns in Dresden zu begrüßen.

Programm:

Donnerstag – 14.09.2017
17:00 – 17:10 Uhr Begrüßung und Einführung (Prof. Dr. med. Pauline Wimberger)
17:10 – 17:30 Uhr Lagerung der Patientinnen auf dem Operationstisch (Dr. med. Ulrich Canzler)
17:30 – 17:50 Uhr Hysteroskopie – Grundlagen, technische Durchführung, Befunderhebung, Probleme und Komplikationen, Komplikationsmanagement (Dr. med. Levon Khachaturyan)
17:50 – 18:10 Uhr Hysteroskopie: Instrumentarium und Gerätetechnik (Firma Richard Wolf)
18:10 – 18:30 Uhr Laparoskopie – Grundlagen, technische Durchführung, Befunderhebung, Probleme und Komplikationen, Komplikationsmanagement (Dr. med. Axel Schindelhauer)
18:30 – 18:50 Uhr Laparoskopie: Instrumentarium und Gerätetechnik (Firma Storz)
18:50 – 19:10 Uhr Anästhesiologische Aspekte bei Hysteroskopie und Laparoskopie (Dr. med. Wolfram Lorenz)
Ab 19:10 Uhr Gemeinsames Abendessen

Freitag – 15.09.2017
07:45 – 08:00 Uhr Begrüßung und Verteilung im Operationssaal
08:00 – 15:00 Uhr Live Operationen mit Anwesenheit im Operationssaal bzw. Live-Übertragungen
Kaffeepausen und Mittagspause
15:20 – 15:40 Uhr Physikalische Grundlagen der HF-Chirurgie Firma Erbe
15:40 – 16:00 Uhr Einsatz des Ultraschalls in der minimal invasiven Chirurgie Johnson & Johnson, Medical GmbH- ETHICON
16:00 – 16:45 Uhr Durchführung einzelner Eingriffe, Darstellung der Schritte (Video): Vorgehen bei diagnostischer Laparoskopie, Chromopertubation, bei Sterilisation, bei einfacher Endometriose, bei Ovarialzysten, Tubargravidität, Salpingektomie, Adnexektomie, Risiken und Komplikationen (Dr. med. Levon Khachaturyan, Dr. med. Anna Kolterer)

Samstag – 16.09.2017
09:00 – 09:20 Uhr LigaSure Gefäßversiegelung & Hämostyptika in der Laparoskopie (Firma Medtronic)
09:20 – 09:40 Uhr Adhäsionsprophylaxe in der minimal invasiven Chirurgie (Firma Nordic Pharma)
09:40 – 10:00 Uhr ESMYA, Präoperative Vorbereitung der Patientinnen (Firma Gedeon Richter)
10:00 – 10:15 Uhr Kaffeepause
10:15 – 14:15 Uhr  Hands-On Training an Hystero- und Pelvitrainer, Hysteroskopie-Simulator, LASTT (Laparoscopic Skills Testing and Training) Koordinations- und Kameraführungsaufgaben, Laparoskopische Naht- und Knotentechniken, 3D-Laparoskopie
14:15 – 15:00 Uhr Multiplechoice Test, Ausgabe der Zertifikate

Wissenschaftliche Leitung: Frau Prof. Dr. med. Pauline Wimberger

Wir bitte um Ihre Anmeldung bis zum 14.08.2017:
per Telefon: 0351 458-6728
per Fax: 0351 458-4329
per E-Mail: Frauenklinik@uniklinikum-dresden.de (unter Angabe folgender Informationen: Titel/Name/Vorname; Institution/Praxis/Ort)

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.