Endometriose erkennen, behandeln, begleiten – Interaktives Ärzteseminar am 31. Mai 2017

Termin: 31. Mai 2017 18 Uhr

Ort: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Kinder- und Frauenzentrum (Haus 21, Seminaraum 4), Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Die Endometriose ist eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen. Fast 15% aller Frauen im reproduktionsfähigen Alter sind betroffen. Aufgrund vieler Besonderheiten dieser Erkrankung wie Chronizität, häufige Rezidive, schwierige Differentialdiagnostik, Sexualprobleme oder Sterilität – die sie wie ein „Chamäleon“ erscheinen lassen – sind wir Ärzte besonders in unserer fachlichen und sozialen Kompetenz gefordert.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung die Aufmerksamkeit für dieses Krankheitsbild weiter schärfen und Ihnen u. a. anhand von Fallbeispielen einen Überblick über Diagnostik und medikamentöse Therapie der Endometriose, sowie aktuelle und individuelle Prinzipien der operativen Behandlung und Sterilitätstherapie aufzeigen. Zusätzlich bieten wir Ihnen ein Forum, in dem Sie auch eigene Patientinnenfälle mit uns diskutieren können!

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per email, Fax oder telefonisch. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit sehr verschiedenen Blickwinkeln auf diese in der allgemeinen Aufmerksamkeit immer noch unterrepräsentierte Erkrankung.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf einen anregenden interkollegialen Gedankenaustausch!

Programm:

18.00-18.10 Uhr
Einführung und Moderation durch Frau Prof. P. Wimberger

18.10-20.00 Uhr
Alles Endometriose – oder auch nicht? Diagnostik und Therapie der Endometriose
Individuelle Behandlungsstrategien bei peritonealer, ovarieller und tief infiltrierender Endometriose
Komplettresektion versus Komplikation in der operativen Endometriosetherapie-Wieviel ist zuviel?
Ursachen und Therapieoptionen bei endometriosebedingter Sterilität-Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Prinzipien der operativen Behandlung –Innovative Konzepte in Problemsituationen
PLUS:
INTERAKTIVE DISKUSSION VON FALLBEISPIELEN
– Auditorium und Referenten –

ab 20.00 Uhr Imbiss und Zeit für kollegiale Gespräche

Die Teilnahme ist kostenlos.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Annett Kruse (Chefsekretariat Universitätsfrauenklinik)
Tel.: 0351-458 6728
Mail: frauenklinik@uniklinikum-dresden.de

Wir bitten um Anmeldung bis zum 14. Mai 2017
per Fax: 0351-458 4329
Tel: 0351-458 6728
Mail: frauenklinik@uniklinikum-dresden.de

Weitere Informationen finden Sie auch im Programmflyer zum Download.